Wie organisiert man die Ankunft eines Kätzchen ?

Wie organisiert man die Ankunft eines Kätzchen ?

Ein kleines Wollknäul mit runden und glänzenden Augen soll bei Ihnen Zuhause einziehen? Jetzt müssen Sie sich nur noch auszustatten um das Kätzchen gut in Empfang zu nehmen. Hier finden Sie eine Einkaufsliste mit den wesentlichen Sachen die man für eine junge Katze braucht.

 

Einkaufsliste :

  • Trockenfutter + Fressnapf

Sind wichtige Zubehöre für ein Katzen-Baby. Es ist sehr wichtig, dass das junge Tier wann immer es will fressen kann. Man sollte nicht zögern den Vorbesitzer (oder Züchter) zu fragen was das Kätzchen bisher für ein Futter bekommen hat. Denn es ist für die Entwicklung des Kätzchens sehr wichtig eine hochwertige, qualitative und ausgewogene Nahrung zu erhalten. Zudem bekommt man so auch eine Idee davon was die Katze für ein Futter toleriert. Eine zu radikale Umstellung in den ersten Tagen kann z.B Verdauungsprobleme hervorrufen.

  • Katzenklo

Wenn man einen Garten besitzen ist ein Katzenklo nicht unbedingt notwendig. Man sollte nur sicherstellen das das Kätzchen einen ständigen Zugang zum Garten hat. Die Größe der Katzentoilette sollte man entsprechend der geschätzten Erwachsenengröße des Kätzchens aussuchen. Die Katze sollte genug Platz im Klo haben um sich leicht umzudrehen und ausgiebig darin zu scharren zu können. Bei der Auswahl des Katzenstreus sollte man darauf achten, dass das Streu nicht zu sehr staubt. Denn der Überschuss an Staub könnte zu Problemen beim Atmen führen.

Was den Platz des Katzenklos angeht, so sollte es für den Komfort des Kätzchens weit weg vom Futterplatz stehen. Katzen haben einen ausgeprägten Geruchssinn und mögen es überhaupt nicht wenn der Geruch ihrer Bedürfnisse sich mit dem Geruch ihres Futters vermischt.

Manche Katzen gewöhnen sich sehr schnell an ihr neues Klo, andere dagegen brauchen etwas mehr Zeit. Um dem Kätzchen zu helfen das „Örtchen“ zu akzeptieren, sollte man ihm das Klo gleich nach seiner Ankunft zeigen und zwar indem man es des Öfteren hineinsetzt. Man sollte nicht wütend werden wenn man das Kätzchen dabei ertappt wie es ausversehen sein Geschäft neben das Klo macht. Setzen Sie es einfach wieder ins Katzenklo und dies so oft wie nötig bis es den Verlauf verstanden hat.

  •  Katzenbaum

Der Katzenbaum sollte schnellst möglich nach der Ankunft des Kätzchen bereitstellen, denn umso früher man ihm beibringt seine Krallen am Katzenbaum zu wetzen umso mehr Chancen hat man dass er sie später nicht an den Möbeln macht. Man kann es ihm einfach beibringen indem man ihm die Vorderpfoten auf den Kratzbaum platzieren.

Der Kratzbaum sollte in erster Linie sehr stabil sein damit das Kätzchen sich gut reinkrallen kann ohne dass der Baum dabei umfällt und die Katze sich erschreckt. Für den Komfort der Katze ist es auch wichtig dass man den Kratzbaum nicht zu oft umstellt.

  • Sielzeug

Junge Katzen sind meistens begeisterte Spieler, Ihr kleine Zuwachs ist es daher bestimmt auch! Es existieren einige Sielzeuge die dem Stubentiger sicherlich gefallen.

Eine spezielle Spielangel ist ein sehr beliebtes Sielzeug bei Katzen. Denn Kätzchen lieben hängende Objekte, die sich bewegen. Um die Katze zum Spielen zu animieren schwenkt man einfach den Stab hin und her. Welch ein Spaß den Stubentiger beim „Angeln“ zuzuschauen.  

Papierknäule sind auch einfache Unterhaltungselemente die dem Tier reichlich genügen um sich zu Amüsieren. Sobald Sie das Knäul bewegen oder werfen werden Sie sehen dass ihre Katze ihm nachstäubt. Die Einkaufsliste ist nun fertig erstellt und Sie sind nun bereit Ihr neues „Familienmitglied“ bei sich aufzunehmen.

Gepostet 28.02.2019 Home, Tipps und Ratschläge 0 263

Geben Sie Ihre MeinungAntworten Sie auf dieses Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein um ein Kommentar hinzuzufügen.

Archives

Kategorien

Letzte Kommentare

keine Kommentare

Suchen

Angeschaute Produkte

No products
Top